• teaser

    Jetzt im Buchhandel

    KRISENFALL PRODUKTRÜCKRUFE

    von Tina Glasl und
    Professor Thomas Klindt

    [ mehr >> ]

  • Sofortmaßnahmen im Krisenfall

    Krisen gestalten.

    Die Krise. Unkalkulierbare Größe und gefürchteter Gegenspieler zum kontrollierten unternehmerischen
    Alltag, Stolperstein auf dem Weg zum Erfolg und Kratzer auf dem behutsam aufgebauten Image.
    Dabei gibt es „die Krise“ nicht. Sie ist quasi Sammelbegriff für unterschiedliche Widrigkeiten von der
    Erpressung bis zur Umweltkatastrophe, von der Industriespionage bis zur Entlassungswelle und vom
    Produktrückruf bis zu medialen Skandalen und Enthüllungsstories.

    Und: Krisen haben Nachrichtenwert. Wie hoch der bei einer Krise jeweils ausfällt, also wie stark sich das öffentliche Interesse darstellt, hängt von mehreren Faktoren ab: Etwa von der Aktualität des Ereignisses, dem „Überraschungsfaktor“, der Zahl der betroffenen Menschen, dem Ausmaß des Schadens sowie der Unmittelbarkeit der zu erwartenden – meist negativen – Folgen.
    Krisen können tausend Gesichter annehmen. Gemein ist allen, dass die involvierten Systeme, zum Beispiel Medien, Kunden, Stakeholder, Behörden oder auch Mitarbeiter, sehr schnell Informationen, Transparenz und glaubwürdige Lösungen erwarten. Dieses kommunikative Beziehungsmanagement ist heute komplexer und anspruchsvoller denn je.
    Kunden rechnen mit einer problemlosen und zügigen Regulierung eines Produktfehlers, Mitarbeitern müssen in Restrukturierungsprozessen Unsicherheiten genommen werden, Medien fordern klare Antworten auf ihre Fragen ein – um nur einige Beispiele zu nennen.
    Wir entwickeln gemeinsam mit unseren Auftraggebern kommunikationsstrategische Lösungen, um in diesen komplexen Beziehungs- und Aktionsfeldern bestmöglich bestehen zu können.

    FAZIT:

    Man kann lernen, mit Krisen umzugehen. Richtig umzugehen. Denn in jeder Krise steckt die Chance, gestärkt in den unternehmerischen Alltag und auf die Erfolgsspur zurückzukehren. Wir helfen Ihnen dabei.

    • First Responder-Funktion: Vor-Ort-Beratung im Unternehmen,
      Sofortsteuerung aller Medienanfragen
    • Erstellen und Implementieren eines Krisenmanagement-Systems
    • Entwicklung eines Krisenkommunikationsplanes
    • Prozessplanung im gesamten Krisenverlauf
    • Steuerung aller internen und externen Kommunikationsflüsse
      (Mitarbeiter, Stakeholder, Kunden, Medien etc.)
    • Redaktion, Gestaltung und Organisation aller Materialien
      (z.B. Pressetexte, Pressekonferenzen, Interviews, Schulungs- und Trainingspräsentationen)