Tina Hunstein-Glasl
Tina Hunstein-Glasl
+49 89 716 77 59 11
E-Mail
Krisenprävention
Anleitung für den Notfall

Krisenprävention & Krisenmanagement München

Wir unterstützen Unternehmen und Organisationen bei einem vorbereitenden Krisenmanagement. Denn wer vorbereitet ist, eine Bedienungsanleitung für den Notfall parat hat, kommt schneller wieder in Balance – oder im besten Fall erst gar nicht in die Problemzone.

Krisenkommunikationshandbuch

Ein Handbuch für Krisenkommunikation ist die Bedienungsanleitung für den Notfall. Hier sind alle wesentlichen Informationen enthalten, die das Kommunikationsteam braucht, um souverän durch die Krise zu navigieren: Es definiert Strukturen, Prozesse und Verantwortlichkeiten, regelt die internen und externen Kommunikationswege, definiert die Art der Informationen, umfasst wichtige Daten und Kontakte sowie vorbereitete Materialien für mögliche Krisenfälle. Die Erfahrung aus der Krisenprävention zeigt: Strukturen und Vorgehensweisen helfen, in kritischen Situationen schneller und sicherer ans Ziel zu gelangen.

Folgende Inhalte gehören u.a. in ein Krisen­kommunikations­handbuch:

  • Einbindung des Krisenkommunikationshandbuchs in das Unternehmen (als Teil von Krisenmanagement und Krisenprävention)
  • Definitionen und Kennzeichen einer Krise
  • Früherkennung von potenziellen Problemen, Reputationsrisiken, Risikothemen
  • Potentielle Krisenszenarien mit Reaktionslevels und Handlungsempfehlungen für die Kommunikation
  • Rollen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten im Krisenkommunikationsteam
  • Standards und Regeln der Krisenkommunikation
  • Social Media Guidelines und Vorgehensweisen
  • Hinweise zum Umgang mit Medien
  • Praxisteil mit Checklisten, Text-Templates, Kontakten etc.
  • Vorbereitete Dokumente, wie Darksites etc.

Digitale Manuals für Krisenkommunikation

Digitale Transformationen von Unternehmen, gestiegene Reputationsrisiken und internationale Anforderungen an ein effizientes und effektives Reputations- und Krisenmanagement fordern nach neuen Lösungen: Daher entwickeln wir mit unseren Kunden digitale, intelligente, hochskalierbare und sichere Plattform-Softwarelösungen. Digitale Krisenmanuals bringen wesentliche Vorteile für die Krisenprävention mit sich: umgehendes Aufnehmen von Reputationsrisiken oder Krisen; Verarbeitung und Kategorisierung sowie Distribution der Projekte und Aufgaben; sichere Prozesskontrolle und Steuerung der effizienten Bearbeitung. Spezifische Zugriffsrechte regeln die Verwendung durch die unterschiedlichen Nutzer bzw. Nutzergruppen.

Die Softwarelösung umfasst die zentralisierte Steuerung von nationaler und internationaler Krisen-Kommunikation und sichert somit weltweites Reputationsmanagement.

Vorteile eines digitalen Manuals für Krisenkommunikation

  • Automatisierte Alarmierung
  • Automatisierte Lagebewertung und Definition des Reaktionslevels
  • Konkrete Handlungsempfehlungen und spezifische Anforderungen (z.B. Querverweise, Freigaben o.ä.)
  • Kommunikationsregeln, Guidelines zur Vorgehensweise (s.a. Produktrückruf, Imagekrisen etc.)
  • Interaktive Koordinierung und Steuerung der Prozesse (Ownership-Vergaben etc.)
  • Digitales Data-Sharing und Chat-Funktionen
  • Checklisten, Textbausteine, FAQ etc.
  • Dokumentation und Suchfunktionen
  • Schnittstellen zu anderen Daten/Quellen, z.B. Adressdaten
  • Mobile Anwendungen

Krisenstabsstrainings und Krisenübungen

Wir trainieren Wirtschaftsführer, Sprecher, Presseabteilungen und Krisenstäbe für den souveränen Umgang mit Krisen. Wir begleiten Sie in der Entwicklung präventiver kommunikativer Kompetenz, die sich auch in akuten Krisensituationen bezahlt macht.

 

Mehr über Krisen-Trainings